Hier findet ihr alle geplanten Aktionen unserer Kampagne, sowie Partys& Konzerte etc., mit deren Erlös unsere Kampagne und die von Repression betroffenen Personen unterstützt werden:

26. Juni – Auftaktdemo
Start 14:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz
Hier ist der Aufruf zur Kampagne. Alle weiteren Infos in Kürze.

2.Juli – Soli-Konzert mit Infoveranstaltung in der Oetinger Villa
FIGHT BACK: GEGEN REPRESSION – GEGEN NAZISTRUKTUREN

Bands:
47Million Dollars (DAHC)
CLASS WAR KIDZ (Streetpunk aus Kanada)

vorher Veranstaltung „NS-Hardcore ausschalten“
http://ausschalten.wordpress.com/

Beginn
Veranstaltung: 19:30
Konzert: 21:00

Vergangene Aktionen:

15. Mai: Soliparty
Feine Sahne Fischfilet
T-Killas
Auslaufmodell
Antifa-Soli Abend in der Oetinger Villa

21. Mai: Bad-Taste-Soli-Party
Stuntman Mike (80er/90er Pop)
l.t. smash (Nerd-Disco)
Vorsprung durch Techno (Geboller, Trash, keine Wünsche!)
In der Oetinger Villa. Weitere Infos hier.

1. Juni: Soli Bar-Abend für die Antirepressionsarbeit in Darmstadt
»Faites votre jeu!«-Barabend, diesmal: »Swing tanzen verboten?!«

Swing tanzen verboten?!
Mit Musik aus den Jahren 1929 bis 1945, die in den Augen der Nationalsozialist_innen als »entartet« galt. Dies hatte während des NS die Zensur der Musik und die Verfolgung der Musiker_innen und Hörer_innen zur Folge, die mit ihrer Gegenkultur für eine bewusste Abwehr der Gleichschaltungsideen der Nazis standen. Mit zunehmender Repression ab Anfang der 1940er Jahre begannen Teile der »Swing-Jugend«, sich aktiv im WIderstand zu engagieren. Nicht wenige dieser Jugendlichen landeten in Konzentrationslagern, in denen Viele von den Nazis ermordet wurden.

Ab 20:00 Uhr im Faites votre jeu! in Frankfurt.

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • studiVZ meinVZ schülerVZ